Betrieb

Eine PAK-Stufe beeinflusst durch die Schlammrezirkulierung und die erhöhte Schlammproduktion die biologische Stufe, die Filtration und die Schlammbehandlung.

  • Schlammalter/Schlammvolumenindex: Durch die Rückführung der PAK in die biologische Stufe erhöht sich der inerte Anteil im Belebtschlamm. Bei gleichbleibenden Betriebsbedingungen (Schlammkonzentration) sinkt das Schlammalter entsprechend. Da die PAK tendenziell die Absetzeigenschaften verbessert, kann die biologische Stufe mit höheren Feststoffkonzentrationen betrieben werden. Das Schlammalter wird insgesamt nur schwach beeinflusst.
  • Nitrifikation: Der Einsatz von PAK hat keinen negativen Einfluss auf die Nitrifikation.
  • Schlammproduktion: Der gesamte Schlammanfall einer ARA erhöht sich durch eine PAK-Nachbehandlung rechnerisch um ca. 5-10%, bei einer Dosierung in die biologische Stufe um ca. 10-30%. Dieser zusätzliche Schlamm muss entsorgt werden, idealerweise in der bestehenden Schlammbehandlung. Die Kohle zu regenerieren ist bei den vorgeschlagenen Dosiermengen nicht wirtschaftlich. Die höhere Schlammproduktion belastet die Schlammbehandlung zusätzlich, kann sich wegen verbesserten Absetzeigenschaften und Sorption aber auch positiv auswirken.

Energie

Der zusätzliche Energiebedarf für eine PAK-Stufe ist auf der ARA relativ gering. Die wichtigsten Energieverbraucher sind die Rührwerke des Kontaktreaktors sowie die Pumpen für die Rezirkulation. Da Aktivkohle einen hohen Brennwert aufweist, setzt die Schlammverbrennung mehr Wärme frei. Der Heizwert des Klärschlamms erhöht sich beim Einsatz von 10-20 mg PAK/l um 8-15%. Die Herstellung von PAK ist hingegen sehr energieintensiv: 1 kg Aktivkohle benötigt zwischen 2-5 kg Rohstoff (Kohle und andere Energieträger).

Kosten

Die Kosten einer PAK-Stufe hängen von der Anlagengrösse, der vorhandenen Infrastruktur, der Abwasserzusammensetzung und der gewählten Verfahrensführung ab. Das Bundesamt für Umwelt hat 2008 eine Kostenstudie für Massnahmen in ARA zur weitergehenden Elimination von Mikroverunreinigungen in Auftrag gegeben. Diese Kostenrechnung wurde 2012 aktualisert (Link zu Kostenstudien).

xeiro ag